Nook Nook

NOOK NOOK bedeutet "Viel Spaß"

Nook Nook bedeutet „Viel Spaß“

 

 

Kurzporträt von CONTIGOs Partner Nook Nook

Produkte

Chiang Mai nach Göttingen (Quelle: Google Earth)

  • FUNimals: lustige Stofftiere in Patchwork Look, PettiPets: Tierpuppen zum Anziehen
  • Heimdekorationen und Heimtextilien

Standort

Chiang Mai, Thailand – Entfernung von Europa: 8.300km

Gründungsjahr 2007

Geschichte

  • Ab 2000: Aufbau des Unternehmens Vaniché Co. Ltd. durch die Familie Vanichmongkol, Herstellung und Export von thailändischen Seidenwaren, wie Kissen, Wohnaccessoires und Dekorationen
  • Zusammenbruch des Seidenwarenmarktes in Thailand durch zunehmenden Billigwettbewerb der Nachbarländer China und Indien
  • 2007: Unternehmensneugründung, Entwicklung von Stoffspielzeug und moderner Textilsortimente, Weiterbeschäftigung aller Mitarbeiterinnen aus der alten Werkstatt
  • 2009: Die Schwestern Saipin Vanichmongkol and Ying Sainamphung entwickeln das Stofftiersortiment der „FUNimals“ (Stofftiere mit einem Charakterpass) unter dem Markenname „Nook Nook“ (Thai: „viel Spaß“)
  • 2010-2015: Teilnahme an internationalen Handelsmessen, Kooperation mit CONTIGO startet
  • 2012: Büro in Bangkok schließt, Umzug in ein größeres Produktionsgebäude mit Showroom in Chiang Mai, 10 permanente Mitarbeiter und 100 Näherinnen in Heimarbeit
  • 2014: Nook Nook wird ausgewählt und darf an Thailands erster Designwoche in Chiang Mai teilnehmen
  • 2016: Die weltweite Wirtschaftskrise erfasst auch Nook Nook, Bestellungen großer Exportkunden bleiben aus
  • 2016-2018: Schwerpunkt auf der Entwicklung des heimischen Marktes (Duty free shops, Hotels, Resorts)
  • 2017: Eine neue Marke N2 wird für den Inlandsmarkt entwickelt, Lifestyleprodukte aus traditionellen Indigostoffen
  • 2019: Umstrukturierung des Unternehmens: Verkleinerung der Belegschaft, Reorganisieren und Straffen der Abläufe, Umzug in ein kleineres Gebäude

Zusammenarbeit mit CONTIGO seit 2011

Unternehmensstruktur

Anzahl der Mitarbeiter:

  • Hauptwerkstatt in Chiang Mai:
    • 2019: fünf feste Mitarbeiterinnen in den Kernbereichen: Musterproduktion, Produktionsplanung, Qualitätskontrolle, Verwaltung, Marketing und Materialeinkauf
    • Geschäftsführung durch die Gründerinnen Saipin (Leitung) und Ying (Designerin)
    • Ein Mitarbeiter auf Honorarbasis für die Verteilung von Materialien, Abholung von Fertigprodukten und Verpackungen
  • Produktion in Heimarbeit:
    • 2019: sechs Schneiderinnen (vorher gab es 28 sogenannte „Subunternehmerinnen“)
    • Zwei Frauen zuständig für Zuschnitt
    • Zehn Frauen zuständig für Dekoration, Bestickung, Füllung und Näharbeiten an den Stofftieren und Textilien

Arbeitsstätte:

2019: Umzug in eine gemietetes Gebäude:

  • Erdgeschoss: Büro
  • Erstes Obergeschoss: Showroom, Besprechungsraum
  • Zweites Obergeschoss: Musterproduktion an drei professionellen Nähmaschinen, Materiallager
  • Drittes Obergeschoss: Privaträume

Arbeitsorganisation:

  • Hauptwerkstatt:
    • Verwaltung und Produktentwicklung
    • Zentraler Materialeinkauf, Lagerung
    • Erstellen von Erstmustern
    • Vorbereitung von Materialpaketen für die Außerhaus-Fertigung
    • Qualitätskontrolle, Endverpackung und Versand
    • Schulungen im Haus und außer Haus für Heimarbeiterinnen bei Einführung von neuen Modellen durch die Mustermacherin und Produktionsmanagerin
  • Heimarbeit:
    • „Subunternehmerinnen“: vertraglich geregelte Zusammenarbeit mit gut qualifizierten Frauen im Umland von Chiang Mai und in den Karendörfern im Bergland nördlich der Stadt. Zuständig für komplexe Näharbeiten und Zuschnitt der Materialien
    • Handarbeiterinnen für einfache Stickarbeiten und Verzierungen: Alleinstehende Mütter, ehemalige Mitarbeiterinnen mit Kleinkindern, junge Frauen aus anderen Berufsfeldern, die sich nach Feierabend ein Zubrot verdienen, in Stoßzeiten helfen ausgebildete Nachbar/innen oder Verwandte
    • Heimarbeiterinnen erhalten Stücklohnzahlung, die sich am Schwierigkeitsgrad und Zeitaufwand der Arbeiten orientiert

Vertrieb

  • 70% Exporte (Deutschland, Frankreich, Belgien, Südkorea)
  • 30% Inland (Verkauf ihrer Produkte über drei Dutyfree Shops in Bangkok)

Ziele

  • Konsolidierung des Unternehmens nach der Reorganisation
  • Unterstützung der Heimarbeiterinnen (vor allem alleinerziehende Mütter) durch regelmäßige Arbeitsaufträge
  • Weiterentwicklung des heimischen Markt

Besonderheiten

  • Hoher Frauenanteil in der Fertigung
  • Förderung individueller Fähigkeiten durch regelmäßige Schulungen
  • Unterstützung des „The World´s First Elephant Hospital“ durch Spenden und durch den Verkauf von FUNimals (die Privatinitiative kümmert sich um verletzte Elefanten, die Opfer von Landminen im Grenzgebiet zu Burma wurden oder an Haut- und Augenkrankheiten leiden)

Darum arbeitet CONTIGO mit Nook Nook: Die Frauen bei Nook Nook sind hoch qualifiziert und kreativ. Die fruchtbare Zusammenarbeit wird ergänzt durch ein hervorragendes gegenseitiges Verständnis. Geniale Spielzeugsortimente, was auch für CONTIGO „viel Spaß“ bedeutet. CONTIGO hat den Eindruck, dass alle bei Nook Nook nach diesem Motto leben.

 

Einstufung des Fairtrade Handelspartners

FTA PLUS = Fairtrade Approved PLUS (Anerkannter Fairtrade Handelspartner)

 

Fairtrade Aspekte

Nook Nook verpflichtet sich, folgende Fairtrade Richtlinien einzuhalten:

Ausschluss von Kinderarbeit

Ausschluss von Diskriminierung

Keine Diskriminierung gegenüber Frauen, Menschen mit Behinderungen, Religionszugehörigkeiten, ethnischen Minderheiten, bestimmten sexuellen Orientierungen, politischen Zugehörigkeiten, HIV-Erkrankten

Angemessene Bezahlung

  • Durchschnittslohn der Branche/Region Chiang Mai: THB 300/Tag (THB = Baht)
  • Gehälter bei Nook Nook:
    • Mindestens THB 367/Tag
    • Durchschnittlicher Verdienst: THB 527/Tag
  • Lohnzahlung auf das Bankkonto zum 1. jeden Monats; Auszahlung von Überstunden, Heimarbeit und der Verpflegungszuschuss wird jeweils zum 15. eines Monats überwiesen
  • Höhere Bezahlung bei Überstunden und Wochenendarbeit
  • Bonuszahlung am Chinesischen Neujahrsfest
  • Jährliche Lohnerhöhungen (Inflationsanpassungen)

Menschenwürdige Arbeitsbedingungen

Arbeitszeit:

  • 8 Stunden/Tag
  • 1 Stunde Mittagspause
  • 5 Tage/Woche

Soziale Leistungen:

  • Alle gesetzlichen Regelungen zur Gesundheits- und Sozialversicherung werden eingehalten, Arbeitgeber und Arbeitnehmer zahlen jeweils 5 % vom Lohn als Beitrag
  • Alle zwei Jahre wird neue Arbeitskleidung gestellt
  • Bezahlter Urlaub (max. 31 Tage, abhängig von Dauer der Betriebszugehörigkeit; Besonderheit: 1 extra Feiertag für das Chinesische Neujahrsfest)
  • Lohnfortzahlung im Krankheitsfall oder bei Unfällen (30 Tage)
  • Mutterschutz: 1,5 Monatsgehälter vor der Geburt wird von Nook Nook übernommen, 1,5 Monatsgehälter nach der Geburt übernimmt die Sozialversicherung
  • Kostenloses Trinkwasser
  • Zuschuss zum Mittagessen, täglich THB 25

Bildungsangebote:

  • Regelmäßige Fortbildungen für Abteilungen im Haus (z.B. für die Buchhaltung) und Fertigungstrainings für Frauengruppen außer Haus
  • Teilnahme an Sicherheitstrainings (Feuerschutzübungen, Erste Hilfe Kurse)

Transparenz

  • Arbeitsverträge sind vorhanden
  • Ordnungsgemäße Lohnbuchhaltung ist vorhanden
  • SAR liegt vor

 

Monitoring

  • Durch persönliche Besuche in Chiang Mai (2010, 2012, 2016, 2019)
  • Überprüfungsgespräche während mehrerer Besuche in Deutschland

 

Informationen/Texte

Ursprungswissen Nook Nook (Stand 10/2018)

 

Länderinformation

Informationen über Thailand

 

Fotos

Besuch in Chiang Mai (2016):

Besuch in Chiang Mai (2012):

Video

 

Author: Janina Lange on 6. Januar 2020
Category:

Last articles