HaLinh

Das Team von HaLihn

Das Team von HaLinh

 

Kurzporträt von CONTIGOs Partner HaLinh

Produkte

Wäschekörbe

Standort

Hanoi nach Göttingen (Quelle: Google Earth)

Hanoi nach Göttingen (Quelle: Google Earth)

Hanoi, Phu Nghia Industrial Zone, Vietnam – Entfernung von Europa: 8.600km

 

Gründungsjahr 1996

Geschichte

  • 1996: Herr Thang Dang Cong eröffnet einen kleinen Familienbetrieb für verschiedene Handwerksprodukte
  • 2005: Gründung des Unternehmens HaLinh Rattan & Bamboo Co., der Name Halinh leitet sich vom Namen der 2005 geborenen Tochter ab
  • 2010: Erste Messeteilnahme in Europa
  • 2016: HaLinh lässt sich BSCI auditieren
  • 2017: HaLinh lässt sich nach den ISO Standards 14001 und 9001 zertifizieren, ebenfalls wird die Mitgliedschaft in der World Fair Trade Organisation (WFTO) angestrebt

Zusammenarbeit mit CONTIGO seit 2017

Unternehmensstruktur

Anzahl der Mitarbeiter:

  • 46 Mitarbeiter (32 Frauen und 14 Männer) im zentralen Betrieb
  • Zusammenarbeit mit 11 Werkstätten
    • Zahl der Handwerker/innen außer Haus über 2.000
    • Werkstätten liegen in den Provinzen Ha Noi, Nam Dinh, Thanh Hoa und Nghe An
    • Jede Werkstatt ist auf ein/e Produkt/-gruppe bzw. ein Material spezialisiert und organisiert sich komplett selbstständig
    • Organisation mit Produktionsmanager/in, die Aufträge von HaLinh an Werkstätten und Einzelpersonen vergeben, Produktions- und Lagerräume unterhalten und den Transport zur HaLinh Zentrale organisieren
    • Schriftliche Vereinbarungen und Konditionen sind vorhanden
    • Regelmäßige Überprüfung der Werkstätten durch HaLinh (in Bezug auf Arbeitsbedingungen, etc.)

Arbeitsorganisation

  • Aufgaben der zentralen Hauptwerkstatt: 
    • Entwicklung von neuen Produkten, Erstmustern und Holzschablonen für die bestellten Korbformen: sieben Designer, die zudem die Handwerker/innen bei Produktneuheiten und neuen Webtechniken ausbilden
    • Abteilung, die den Kontakt zu den dezentralen Werkstätten pflegt und bei technischen Rückfragen hilft
    • Qualitätskontrolle und Endfertigung der Produkte aus den Werkstätten, z.B. Anbringen der Henkel, Abschneiden von losen Seegrasenden
    • Verpackung und Versand / Export
  • In den dezentralen Werkstätten:
    • Bei Bestellbestätigung erhalten die Werkstätten eine Anzahlung, mit der sie die Rohmaterialien (z.B. Seegras) einkaufen können; die Plastikstreifen für die Körbe erhalten sie von HaLinh
    • Hauptproduktion anhand der von HaLinh bereit gestellten Muster: die Flechter/innen erhalten Holzschablonen, um die richtige Korbform sicherzustellen
    • Korbboden und –deckel sind besonders anspruchsvoll zu flechten, werden von spezialisierten, gut ausgebildeten Handwerkern/innen angefertigt
    • Produkte werden halbfertig an Zentrale retourniert
    • Hintergrundinformation: die Korbproduktion stellt für viele Flechter/innen einen Zuverdienst zur Landwirtschaft und Subsistenzwirtschaft dar

Vertrieb

  • 100% Export (USA, Australien, Deutschland, Schweden, Frankreich, Großbritannien, Japan, Korea)

Ziele

  • Schaffung von Einkommensmöglichkeiten für Menschen in den ländlichen Gebieten Vietnams
  • Erschließung neuer Kunden / neuer Märkte
  • Entwicklung neuer Sortimente
  • Umweltschonende Produktion

Besonderheiten

  • 100% Handarbeit aus nachwachsenden Naturmaterialien (Bambus, Rattan, Seegras, Wasserhyazinthe)

Darum arbeitet CONTIGO mit HaLinh: Hohes Engagement für Qualität und Design, sozial- und umweltbewusster Betrieb.

 

Einstufung des Fairtrade Handelspartners

FTA = Fairtrade Approved (Anerkannter Fairtrade Handelspartner)

 

Fairtrade Aspekte

HaLinh verpflichtet sich, folgende Fairtrade Richtlinien einzuhalten:

Ausschluss von Kinderarbeit

Ausschluss von Diskriminierung

Keine Diskriminierung gegenüber Frauen, Menschen mit Behinderungen, Religionszugehörigkeiten, ethnischen Minderheiten, bestimmten sexuellen Orientierungen, politischen Zugehörigkeiten, HIV-Erkrankten

Angemessene Bezahlung

Bei HaLinh in der Hauptwerkstatt gilt: 

  • Mindestlohn in der Region Hanoi: VND 4.013.000/Monat (VND = Vietnamesischer Dong)
  • Durchschnittlicher Lohn bei Halinh:
    • Angelernte Mitarbeiter: VND 4.065.000 – 4.500.000/Monat
  • Alle Mitarbeiter erhalten ein Festgehalt
  • Monatliche Barauszahlung
  • Überstunden werden bezahlt
  • Urlaubsbonus
  • Am Jahresende: Umsatzabhängiger Bonus

Menschenwürdige Arbeitsbedingungen

Arbeitszeit:

  • 8 Stunden/Tag
  • 1 Stunde Pause für Mittagessen
  • 6 Tage/Woche

Soziale Leistungen:

  • Bezahlter Urlaub (mindestens 22 Tage, beinhaltet Erholungsurlaub, nationale und religiöse Feiertage) 
  • Einzahlung in die gesetzliche Krankenversicherung (Arbeitgeber zahlt 3% vom monatlichen Bruttolohn ein, Arbeitnehmer 1,5%)
  • Einzahlung in die gesetzliche Sozialversicherung:
    • Altersvorsorge (Arbeitgeber zahlt 14% vom monatlichen Bruttolohn ein)
    • Lohnfortzahlung und Mutterschutz (Arbeitgeber zahlt 3% vom monatlichen Bruttolohn ein)
    • Arbeitsunfallversicherung (Arbeitgeber zahlt 1% vom monatlichen Bruttolohn ein)
    • Arbeitgeber zahlt insgesamt 18%, Arbeitnehmer auf die drei Säulen verteilt 8% vom monatlichen Bruttolohn
  • Einzahlung in die gesetzliche Arbeitslosenversicherung (Arbeitgeber und Arbeitnehmer zahlen jeweils 1% vom monatlichen Bruttolohn ein)

Bildungsangebote:

  • Angebote an Mitarbeiter zur Teilnahme an Kursen und Workshops zu den Themen Fairer Handel und soziale Verantwortung
  • Englischkurse

Arbeitssicherheit:

  • Alle Sicherheitsstandards werden erfüllt
  • Einweisung aller Mitarbeiter in Sicherheitsverfahren

 

Transparenz

  • Arbeitsverträge sind vorhanden
  • Ordnungsgemäße Lohnbuchhaltung ist vorhanden
  • SAR liegt vor

 

Monitoring

  • Durch persönliche Besuche in Hanoi (2018)
  • Auditiert und zertifiziert durch
    • BSCI
    • ISO 14001 und ISO 9001
  • Mitglied der World Fair Trade Organisation (WFTO) , seit 2017

 

Informationen/Texte

Ursprungswissen HaLinh (Stand 02/2019)

 

Länderinformation

Informationen über Vietnam

 

Fotos

 

Videos

Author: Janina Lange on 25. Januar 2019
Category:

Last articles