Bambusfächer

Babusfächer

Hersteller

Arum Dalu Mekar

 

Material

  • Bambus: Vorkommen in Asien (große ökologische, ökonomische und kulturelle Bedeutung), Nord- und Südamerika, Australien
  • Baumwollstoff in traditionellem Batikdruck

 

Herstellungsprozess

  • Das Bambusholz muss den richtigen Durchmesser und das richtige Alter haben
  • Zurechtschneiden des Bambusholzes auf die Fächerlänge
  • Alle Härchen und Splitter werden vom Bambus entfernt, anschließend wird es in Essigwasser gekocht um im Holz lebende Insekten zu entfernen
  • Das feuchte Holz wird über mehrere Tage in der Sonne getrocknet, dabei wird es regelmäßig gewendet
  • Zurechtschneiden des Gestells mit großem traditionellen Messer, in Handarbeit
  • Mehrere Stücke werden aufeinander gelegt und durch eine Schraube verbunden
  • Der Batikstoff  für die Fächer wird eingekauft
  • Der Stoff wird zunächst in Zweimeterbahnen geschnitten und in ein Wasser-Sago-Bad gelegt um den Stoff zu festigen
  • Anschließend getrocknet, auf Fächergröße zugeschnitten und an den Ränder umgenäht
  • Zuletzt wird das Gestell mit dem Baumwollstoff verklebt
  • Es folgt die Qualitätskontrolle

 

Fotos

Herstellung von Fächern in der Werkstatt von Arum Dalu Mekar:

Author: Janina Lange on 23. Oktober 2017
Category:

Last articles