Taguanuss

Taguakette

 

Taguanuss-Produkte

  • Ketten
  • Ringe
  • Ohrhänger

 

Hersteller

Sapia

 

Material

Die Tagua Nuss – das schwarze Elfenbein

  • Der TaguabaumTagua ist der Samen der ca. 7 Meter hohen Palme Philetelas Microcarpas, beheimatet in den warmen Feuchtgebieten Ecuadors und Kolumbiens
    • Der Taguabaum trägt bis zu 2000kg Taguanüsse
    • Nach 20 Jahren trägt der Taguabaum erste Früchte, welche bis zu 12kg schwer werden
    • Die Fruchtballen der weiblichen Tagua (Mococha) brauchen 6-12 Monate zur Reifung
    • Die reifen, harten Nüsse fallen ab und werden vom Boden aufgesammelt
    • Selbst für Kenner ist es schwer Taguaelfenbein von Elefantenelfenbein zu unterscheiden
  • Das Hals-/ Armband ist gewachstes Baumwollband

 

Herstellungsprozess

Produktwissen Tagua

 

Pflegehinweis

Vorsichtiger Umgang, Tagua ist ein sehr sensibles Material

 

Geschichte

  • Einheimische Bevölkerung in Kolumbien kennt die Taguanuss bereits seit Generationen
  • Wird zur Herstellung von Schmuck, Kämmen, Zahnstochern oder Sägen genutzt
  • 1826 Durch Seehandel wird die Frucht auch in Europa und in fernöstlichen Ländern bekannt
  • Anfang der 60er Jahre wird Tagua als Knopfmaterial genutzt
  • Bei der Gewinnung der Taguanuss bleibt Palme unversehrt und wird für nachwachsende Ernte besonders gepflegt

 

Fotos

Herstellung des Taguanuss-Schmucks

Author: Janina Lange on 7. September 2016
Category:

Last articles