Nook Nook

NOOK NOOK bedeutet "Viel Spaß"

NOOK NOOK bedeutet “Viel Spaß”

 

 

Kurzporträt von CONTIGOs Partner Nook Nook

Produkte

Chiang Mai nach Göttingen (Quelle: Google Earth)

  • FUNimals sind lustige Stofftiere
  • Accessoires aus Baumwollstoffen

Standort

Chiang Mai, Thailand – Entfernung von Europa: 8.300km

Gründungsjahr 2007

Geschichte

  • Ab 2000: Aufbau des Familienunternehmens durch die Schwestern Saipin und Ying Vanichmongkol: Herstellung von Seidenartikeln, Kissen, Wohnaccessoires und Dekorationen mit Unterstützung des Onkels
  • Zusammenbruch des Seidenwarenmarktes in Thailand durch zunehmenden Billigwettbewerb der Nachbarländer China und Vietnam
  • 2007: Unternehmensneugründung; Entwicklung der Softtoys und modischer Accessoires
  • Weiterbeschäftigung aller Mitarbeiterinnen aus der Textilwerkstatt
  • Neue Produktlinie unter dem Namen “Nook Nook”, (Thai: “viel Spaß”)
  • 2009: Entwicklung der FUNimals
  • 2010: Monika und Greta Herbst lernen Nook Nook kennen, ein erster Besuch schließt sich an
  • 2011: Softtoys mit dem Namen FUNimals treffen in Deutschland ein und erfreuen sich großer Beliebtheit
  • 2012: Büro in Bangkok schließt, Umzug nach Chiang Mai in größeres Gebäude
  • 2014/2015: Teilnahme an internationalen Messen, um Kundenstamm zu erweitern
  • 2014: Nook Nook wird ausgewählt und darf an Thailands erster Designwoche in Chiang Mai teilnehmen
  • 2015/2016: Sortimentserweiterung um die Bereiche Fashion und Wohndekorationen

Zusammenarbeit mit CONTIGO seit 2011

Unternehmensstruktur

Anzahl der Mitarbeiter:

  • Hauptwerkstatt in Chiang Mai: 16 Mitarbeiter
    • 14 Frauen: in Nähwerkstatt, Zuschnitt, Qualitätskontrolle, Administration
    • 2 Männer: Verpackungsarbeiten
  • Beschäftigung / Produktion in Heimarbeit:28 Näherinnen (kleine Gruppen von 2-4 Frauen), sogenannte „subcontractors“
    • 100 Handarbeiterinnen für Stickarbeiten

Arbeitsorganisation und Arbeitsstätten:

  • Hauptwerkstatt:
    • Verwaltung und Produktentwicklung
    • Zentraler Materialeinkauf, Lagerung und Zuschnitt der Stoffe
    • Erstellen von Erstmustern, sowie aufwändige Stickarbeiten
    • Vorbereitung von Materialpaketen für die Außerhaus-Fertigung
    • Qualitätskontrolle, Endverpackung und Versand
    • Schulungen für Heimarbeiterinnen bei Einführung von neuen Modellen
  • Heimarbeiterinnen:
    • „Subcontactors“: vertraglich geregelte Zusammenarbeit mit Frauengruppen im Umland von Chiang Mai und in den Karendörfern im Bergland nördlich der Stadt. Komplexe Näharbeiten
    • Handarbeiterinnen für einfache Stickarbeiten und Verzierungen. Alleinstehende Mütter, ehemalige Mitarbeiterinnen mit Kleinkindern, junge Frauen aus anderen Berufsfeldern, die sich nach Feierabend ein Zubrot verdienen
    • Erhalten Stücklohnzahlung, die sich am Schwierigkeitsgrad und Zeitaufwand der Arbeiten orientiert
  • Einrichtung einer gut ausgestatteten Küche, kann für die Essenszubereitung während der einstündigen Mittagspause genutzt werden
  • 2 Aufenthaltsräume für die Mittagspause
  • Feuerschutzeinrichtungen
  • Erste-Hilfe- und Ruheraum

Vertrieb

  • 90% Exporte (Australien, U.S.A., Deutschland, Frankreich, Belgien, Südkorea, Schweden)
  • 10% Inland (Verkauf ihrer Produkte über 2 eigene Läden an Inlandsflughäfen)

Ziele

  • Unterstützung der Heimarbeiterinnen durch Erhöhung ihrer Arbeitsaufträge
  • Errichtung von eigenen Läden

Besonderheiten

  • Hoher Frauenanteil in der Fertigung, regelmäßige Fortbildungen
  • Erfolgreiche Einführung eines Bankkontos für alle festen Mitarbeiter
  • Frauen des Minderheitenvolkes der Karen fertigen für Nook Nook in Heimarbeit die FUNimals. Damit können sie sich ein Einkommen sichern und gleichzeitig mit der Erziehung ihrer Kinder verbinden
  • Unterstützung des „The World´s First Elephant Hospital“ durch Spenden und durch den Verkauf von FUNimals (die Privatinitiative kümmert sich um verletzte Elefanten, die Opfer von Landminen im Grenzgebiet zu Burma wurden oder an Haut- und Augenkrankheiten leiden)

Darum arbeitet CONTIGO mit Nook Nook: Die FUNimals sind genial und sehr erfolgreich. Sie schaffen Einkommen und Perspektiven für junge Frauen mit geringer Vorbildung . Nook Nook heißt auch für uns “viel Spaß”.

 

Einstufung des Fairtrade Handelspartners

FTA PLUS = Fairtrade Approved PLUS (Anerkannter Fairtrade Handelspartner)

 

Fairtrade Aspekte

Nook Nook verpflichtet sich, folgende Fairtrade Richtlinien einzuhalten:

Ausschluss von Kinderarbeit

Ausschluss von Diskriminierung

Keine Diskriminierung gegenüber Frauen, Menschen mit Behinderungen, Religionszugehörigkeiten, ethnischen Minderheiten, bestimmten sexuellen Orientierungen, politischen Zugehörigkeiten, HIV-Erkrankten

Angemessene Bezahlung

  • Durchschnittslohn der Branche/Region Chiang Mai: THB 300/Tag (THB = Baht)
  • Gehalt bei Nook Nook: THB 367/Tag
  • Lohnzahlung auf das Bankkonto zum 1. jeden Monats; Auszahlung von Überstunden, Heimarbeit und der Verpflegungszuschüsse jeweils zum 15. eines Monats
  • Höhere Bezahlung bei Überstunden und Wochenendarbeit
  • Bonus beträgt 1 zusätzliches Monatsgehalt
  • Jährliche Lohnerhöhungen (Inflationsanpassungen)

Menschenwürdige Arbeitsbedingungen

Arbeitszeit:

  • 8 Stunden/Tag
  • 1 Stunde Mittagspause
  • 5 Tage/Woche

Soziale Leistungen:

  • Alle gesetzlichen Regelungen zur Gesundheits- und Sozialversicherung werden eingehalten, Arbeitgeber und Arbeitnehmer zahlen jeweils 5 % vom Lohn als Beitrag
  • Alle zwei Jahre wird neue Arbeitskleidung gestellt
  • Bezahlter Urlaub (max. 31 Tage, abhängig von Dauer der Betriebszugehörigkeit; Besonderheit: 1 extra Feiertag für das Chinesische Neujahrsfest)
  • Lohnfortzahlung im Krankheitsfall oder bei Unfällen (30 Tage)
  • Mutterschutz: 1,5 Monatsgehälter vor der Geburt wird von Nook Nook übernommen, 1,5 Monatsgehälter nach der Geburt übernimmt die Sozialversicherung
  • Kostenloses Trinkwasser
  • Zuschuss zum Mittagessen, täglich THB 25

Bildungsangebote:

  • Regelmäßige Fortbildungen für Abteilungen im Haus (z.B. für die Buchhaltung) und Fertigungstrainings für Frauengruppen außer Haus
  • Teilnahme an Sicherheitstrainings (Feuerschutzübungen, Erste Hilfe Kurse)

Transparenz

  • Arbeitsverträge sind vorhanden
  • Ordnungsgemäße Lohnbuchhaltung ist vorhanden
  • SAR liegt vor

 

Monitoring

  • Durch persönliche Besuche in Chiang Mai (2010, 2012, 2016)
  • Überprüfungsgespräche während mehrerer Besuche in Deutschland

 

Reiseberichte

Besuch 2012: Reisebericht Nook Nook 2012

Besuch 2010: Besuch bei Nook Nook Mai 2010

 

Informationen/Texte

Ursprungswissen Nook Nook (Stand 10/2016)

 

Länderinformation

Informationen über Thailand

 

Fotos

Author: Janina Lange on 31. Oktober 2016
Category:

Last articles