Manila Welcome

Manila Welcome

 

Kurzporträt von CONTIGOs Partner Manila Welcome

Cavite nach Göttingen (Quelle: Google Earth)

Produkte

Bemalte Dekorations- und Tischartikel aus Capiz

Standort

Carmona in der Region Cavite, Philippinen – Entfernung von Europa: 10.100km

Gründungsjahr 1989

Geschichte

  • 1989: Gründung von Manila Welcome Industrial Corporation durch Frau Huang, Spezialisierung auf die Herstellung bemalter Capiz-Artikel.
  • Unternehmen startet mit 4 Angestellten: 1 Verkäufer, 1 Fahrer und 2 Geschäftsführer
  • 1992: Umzug des Unternehmens in neue Büro- und Fertigungsräume
  • In folgenden Jahren: Ansteigen der Mitarbeiterzahl auf 20 und der Handwerksgruppen auf 30. Manila Welcome wird führendes Unternehmen in der Herstellung bemalter Capiz-Produkte auf den Philippinen
  • 2005: CONTIGO lernt Manila Welcome kennen
  • 2007: Errichtung eines eigenen Betriebsgebäudes
  • 2009: Gründerin Huang verabschiedet sich in ihren Ruhestand, ihre Tochter Yi Shin Huang übernimmt das Unternehmen
  • 2009/2010: Markteinbruch. Neuausrichtung der Vertriebs- und Marketingstrategie, Konzentration auf die Kernkompetenz des Dekorierens, Auslagerung der Vorprozesse wie Formen und Laminieren.
  • 2014-2016: Eintritt in neue Märkte (Australien und China), Ausbau der Designabteilung durch neue Kollegen und neue Techniken,  Training am PC in Grafikprogrammen

Zusammenarbeit mit CONTIGO seit 2005

Unternehmensstruktur

Anzahl der Mitarbeiter:

38 Mitarbeiter (14 Frauen und 24 Männer)

  • 5 Personen in der Verwaltung
  • 7 Personen im Lager und in der Qualitätskontrolle
  • 19 Angestellte in der Produktion – erhalten Stücklohnzahlung
    Monika Herbst (Contigo) zu Besuch bei Manila Welcome

    Monika Herbst (CONTIGO) zu Besuch bei Manila Welcome

  • 7 Designer, Produktentwickler, Schablonenschnitzer (diese zeitaufwändige Tätigkeit darf gegen Stückzahlung auch von Mitarbeitern in der Produktion mit nach Hause genommen werden, begehrtes Zusatz- Einkommen)

Bei Bedarf: Zusammenarbeit mit 7 „Sub-contractors“

  • Aufgaben: Dekorieren / Besprühen der Capiz-Produkte
  • Aus Qualitätsgründen arbeiten die „Sub-contractors“ in der Hauptwerkstatt von Manila Welcome (keine Heimarbeit)
  • Bezahlung auf Stücklohnbasis

Arbeitsorganisation:

  • Einfache, unbearbeitete Rohprodukte kommen von externen Lieferanten
  • Bei Manila Welcome werden diese dann mit Hilfe der von Hand aufwändig geschnittenen Schablonen farbig besprüht
  • Designer lernen andere Mitarbeiter in der Spraytechnik und in der Herstellung der Sprayschablonen an
  • Wöchentlich finden in den einzelnen Abteilungen Besprechungen statt

Arbeitsstätten:

Betriebsstätte ist eingeteilt in folgende Bereiche:

  • Bürogebäude: Verwaltung, Produktentwicklung, Showroom, Küche, 3 Schlaf- und Ruheräume – oft von Frauen bei Überstunden genutzt
  • Fertigungshallen: Mustermacher, Produktion, Qualitätskontrolle, Verpacken
  • Lager: Materialien, Kartonage, exportfertige Ware

Vertrieb

  • 100% Export (Deutschland, Japan, U.S.A., Frankreich, Niederlande, China, Australien)

Ziele

  • Stabiles wirtschaftliches Ergebnis durch Qualitätssicherung und Innovationen
  • Erweitern des eigenen Mitarbeiterstamms
  • Besseres Personalmanagement, Teambuilding Maßnahmen

Besonderheiten

Darum arbeitet CONTIGO mit Manila Welcome: Das Unternehmen setzt auf Qualität und Design, um sich in einem Handwerk zu behaupten, das in den Philippinen im Niedergang ist. Erhalt von kunsthandwerklichen Fertigkeiten, Ausbildung und sichere Arbeitsplätze sind Ziele ihrer Arbeit, die CONTIGO weiterhin unterstützen möchte.

Einstufung des Fairtrade Handelspartners

FTA = Fairtrade Approved (Anerkannter Fairtrade Handelspartner)

 

Fairtrade Aspekte

Manila Welcome verpflichtet sich, folgende Fairtrade Richtlinien einzuhalten:

Ausschluss von Kinderarbeit

Ausschluss von Diskriminierung

Keine Diskriminierung gegenüber Frauen, Menschen mit Behinderungen, Religionszugehörigkeiten, ethnischen Minderheiten, bestimmten sexuellen Orientierungen, politischen Zugehörigkeiten, HIV-Erkrankten

Angemessene Bezahlung

  • Mindestlohn in der Region: PHP 362,50/Tag (PHP=Philippinischer Peso)
  • Gehalt und Auszahlung bei Manila Welcome:
    • Festangestellte Mitarbeiter: PHP 480/Tag, Barauszahlung alle 2 Wochen
    • Mitarbeiter auf Stücklohnbasis: Durchschnittslohn PHP 362,50/Tag, bei Großaufträgen kann bis zu PHP 700/Tag verdient werden, wöchentliche Barauszahlung
  • Überstunden werden vergütet
  • Zahlung eines 13. Monatsgehalts
  • Bonuszahlungen bei guten Arbeitsleistungen

Menschenwürdige Arbeitsbedingungen

Arbeitszeit:

  • 10,5 Stunden/Tag (7.30 Uhr bis 18.00 Uhr)
  • 2 längere Pausen
  • 5 Tage/Woche (Montag – Freitag)
    Auf Wunsch der überwiegend weiblichen Mitarbeiter wird nur an 5, nicht wie üblich an 6 Wochentagen gearbeitet. So bleibt das Wochenende für die Familie.

Soziale Leistungen:

  • Bezahlter Urlaub (10 Tage)
  • Lohnfortzahlung im Krankheitsfall oder bei Unfällen
  • Einzahlung in die Kranken- und Sozialversicherungen (Philhealth und SSS)
  • Einzahlung in das nationale Bausparprogramm (pag-IBIG)
  • Sonderurlaub am Geburtstag – freiwillige, nicht gesetzlich vorgeschriebene Leistung

Bildungsangebote:

  • Jeder neue Mitarbeiter durchläuft ein Einarbeitungstraining
  • Maler ohne Erfahrung werden ein Monat lang angelernt von einem Supervisor und von den Malerkollegen
  • Interne Maßnahmen zum Aufbau eines guten Miteinanders, Einzel- und Gruppengespräche, Kummerkasten, kleine Feste

Arbeitssicherheit:

  • Schutzkleidung und Schutzmasken gestellt
  • Feuerlöscher
  • Markierte Fluchtwege
  • Erste Hilfeausstattung
  • Moderne Sanitäranlagen
  • Moderne Raumbelüftung

Transparenz

  • Arbeitsverträge sind vorhanden
  • Ordnungsgemäße Lohnbuchhaltung ist vorhanden
  • SAR liegt vor

Monitoring

  • Durch persönliche Besuche in Carmona (2010, 2016)

Reiseberichte

Besuch 2010: Reisebericht Philippinen 2010

Informationen/Texte

Zusammenfassung (Stand 01/2017)

Länderinformation

Informationen über die Philippinen

Author: Janina Lange on 26. Januar 2017
Category:

Last articles