Maiskreationen

Maisengel

 

Maisprodukte

  • Engel
  • Krippen

 

Hersteller

Sapia

 

Material

  • Getrocknete Maisblätter
  • Modelliermasse aus Maispaste
  • Weißleim, Glycerin, Essig und Rapsöl
  • Zubehör aus Holz, Sisal, Federn

 

Herstellungsprozess

Maisengel

  1. Schneiden des Holzstabs auf 5cm
  2. Schneiden der Angelschnur auf 18cm
  3. Befestigung der Schnur und des Holzstabs im Bohrloch des Kopfes mit Kleber
  4. Schlaufe in die Schnur formen und mit dem kleinen Stern aus Orangenschale fixieren
  5. Auftragen der Grundierung für die Haare mit einem Pinsel (Grundierung ist Mischung aus Farbe und Kleber)
  6. Streuen der Holzspäne als Haare auf Grundierung
  7. Nach Trocknung des Klebers werden die Späne angemalt
  8. Anfeuchten der Maisblätter und Formen zu Körpern (Körper soll 9cm lang sein)
  9. Legen der nächsten Schicht Maisblätter als Mantel um den Körper und Fixierung mit Sisalband, für die Entstehung des Kragens oberhalb des Körpers
  10. Formen der Flügel und Zuschnüren mit Sisalband
  11. Schieben des Kopfes mit angeklebtem Stab in den Körper
  12. Ankleben der Flügel und des Orangensterns zur Deko

Engel aus Maisteig

  1. Färben des Teigs mit Ölfarben und Deckweiß (Deckweiß dazu gemischt, damit der Teig nicht plastisch wirkt)
  2. Um Einheitlichkeit der Farben zu garantieren, liegt Farbtabelle vor mit genauen Angaben der Farbdichte und welche Menge (in cm) in Teig eingeknetet werden
  3. Hände werden zum Kneten mit Glycerin eingerieben, damit der Teig nicht kleben bleibt
  4. Aufbewahrung des Teigrests in Klarsichtfolie verpackt (ebenfalls mit Glycerin eingerieben)
  5. Gekneteter Teig kommt in eine Plastikspritze, die eine Rolle formt. Die Rolle wird in entsprechende Stücke für Körper und Kopf zurecht geschnitten.
  6. Formen der Stücke zum Kopf oder Körper
  7. Formen einer Kuhle in Körper, damit er besser steht
  8. Befestigen eines Eisendrahts im Körper als Verbindung zum Kopf
  9. Stecher zweier Löcher in den Körper zur Befestigung der Flügel
  10. Dauer der ersten drei Prozesse: 1 Tag
  11. Lufttrocknung des Teigs und Aushärtung
  12. 2.Tag: Zusammensetzung der Engel
  13. Kleben des Kopfes auf den Körper (Aushärtung des Klebers: 6 Stunden)
  14. Während des Aushärtens Aufkleben der Engeldekorationen
  15. Gestaltung der Engelshaare: Teigstück wird auf Kopf gesetzt, dieser wird mit kleiner Gabel zum Haar geformt
  16. Schnur wird zum Aufhängen mit etwas Kleber in den Kopf gedrückt, damit alles zusammen aushärten kann
  17. Schneiden der Federn, Befestigung mit Kleber in bereits gestochene Löcher

 

Pflegehinweis

  • Vor Feuchtigkeit und Hitze schützen
  • Maisblatt-Baumschmuck nicht in die Nähe von Kerzen hängen

 

Fotos

Author: on 23. Oktober 2014
Category:

Last articles