Feather Touch

Feather Touch

 

Kurzporträt von CONTIGOs Partner Feather Touch

Kalkutta nach Göttingen
(Quelle: Google Earth)

Produkte

Aus Rindsleder, Schwerpunkt ECOfriendly Leder aus vegetabiler Gerbung

Aus Ziegenleder, aus vegetabiler Gerbung

Standort

Kalkutta, im Bundesstaat Westbengalen, Indien – Entfernung von Europa: 7.300km

Gründungsjahr 2005

Geschichte

  • Nadeshwar Prasad Chowdhury, ehemals Produktberater bei EMA (Equitable Marketing Association) gründet Feather Touch als Vermarktungsorganisation von Handwerksprodukten. Zusammenarbeit mit Handwerksgruppen in Uttar Pradesh und Westbengalen.
  • 2000: Früher Tod des Unternehmensgründers; Sohn Vivek Chowdhury (damals 21 Jahre) führt den Familienbetrieb weiter
  • 2005: Feather Touch bezieht ein eigenes Betriebsgebäude in Kalkutta und spezialisiert sich auf  die Herstellung von Lederwaren
  • 2010: CONTIGO lernt Feather Touch kennen
  • 2013: Intensivierung der Zusammenarbeit CONTIGO – Feather Touch durch Fokus auf eigene Designs und höhere Lederqualitäten
  • 2015: Feather Touch spezialisiert sich auf hochwertige Produkte aus ECOfriendly Rindsleder
  • 2016: Entwicklung eigener ECOfriendly Ledervarianten in Rinds- und Ziegenleder zusammen mit einer assoziierten Gerberei
  • 2017: Verlagerung der Produktion in den Südosten Kalkuttas wird anvisiert, Grundstück und Baugenehmigung sind bereits vorhanden

Zusammenarbeit mit CONTIGO seit 2010

Unternehmensstruktur

Anzahl der Mitarbeiter:

  • 40-45 Mitarbeiter (indoor)
    • davon 20 Mitarbeiter mit Festgehalt in den Abteilungen: Verwaltung, Materialeinkauf, Design & Produktentwicklung, Mustermacher, Zuschnitt, Qualitätskontrolle
    • 6 Produktionsgruppen mit 20-25 Mitarbeitern auf Stücklohnbasis in der Taschen- und Börsenfertigung
  • Externe Produzentengruppen (outdoor)
    • 2 Gruppen für Börsen und Kleinlederfertigung
    • 1 Gruppe für Shantileder, Zameer Ahmed, Zusammenarbeit seit 14 Jahren
    • 1 Gruppe für bemalte Lederwaren (Sprühtechnik)
    • In jeder Produktionsgruppe arbeiten 6-10 Personen.


Arbeitsstätten:

Eigenes Betriebsgebäude: zwei ehemalige Wohnhäuser, dreigeschossig

  • Erdgeschoss: Büros für Buchhaltung, Verwaltung, Design und Showroom
  • Ebenerdige Anbauten: Lager, Werkraum mit Spezialmaschinen zum Stanzen, Drucken, Falzen für vorbereitende Arbeitsgänge
  • Obergeschosse: auf jeder Etage jeweils 3 Werkräume für mehrere Produktionsgruppen von 3-6 Personen, Materiallager
  • Dachgeschoss: Qualitätskontrolle und Reparaturen
  • (Technische) Ausstattung:
    • Helle Arbeitsräume, Tageslicht
    • Ventilatoren
    • Moderne Ausstattung mit Maschinen (Stanzen, Prägen, Spalten, Schleifen)
    • Auf jeder Etage befinden sich Toiletten, geprüfte Feuerlöscher

Arbeitsorganisation:

  • In Produktionsgruppen mit Gruppenleiter und Team:
    Zusammensetzung aus Personen mit verschiedenen Fertigkeiten und Erfahrungen (un-skilled, semi-skilled und skilled) für einfache (Kleben) bis komplexe Tätigkeiten (Zuschnitt, Nähen).
  • Produktion im Haus (indoor):
    • komplette Taschenproduktion
    • die Arbeit mit ECOfriendly Leder
  • Produktionsgruppen außer Haus (outdoor):
    • fertigen Kleinlederwaren in eigenen Werkstätten im ländlichen Umkreis Kalkuttas
    • erhalten die vorbereiteten Materialien, sowie Anzahlungen auf Betriebs- und Arbeitskosten

 

Vertrieb

100% Export (Österreich, Großbritannien, Deutschland, Italien, Australien, Niederlande)

 

Ziele

  • Bau eines modernen Betriebsgebäudes mit allen Arbeitsschritten auf einer Ebene, geplante Verlagerung der Produktion in den Südosten Kalkuttas
  • Erhöhung des Frauenanteils in der Fertigung: das wird erst nach Inbetriebnahme der neuen Gebäude möglich sein

Besonderheiten

  • Engagement für eine Abendschule in einem angrenzenden Armutsviertel: Kunst- und Computerunterricht für Kinder und Jugendliche in Zusammenarbeit mit freiwilligen Helfern
  • Zertifikate Brandschutz (Fire license ) und NOC Registrierung (Pollution license) städtisch geregelte Umweltauflagen für Gewerbebetriebe.

Darum arbeitet CONTIGO mit Feather Touch: Feather Touch ist ein innovationsfreudiges Kleinunternehmen mit dem Bestreben sich in Design und Qualität ständig zu verbessern, sehr gute Arbeitsbedingungen.

 

Einstufung des Fairtrade Handelspartners

FTA = Fairtrade Approved (Anerkannter Handelspartner)

 

Fairtrade Aspekte

Feather Touch verpflichtet sich, folgende Fairtrade Richtlinien einzuhalten:

Ausschluss von Kinderarbeit

Ausschluss von Diskriminierung

Keine Diskriminierung gegenüber Frauen, Menschen mit Behinderungen, Religionszugehörigkeiten, ethnischen Minderheiten, bestimmten sexuellen Orientierungen, politischen Zugehörigkeiten, HIV-Erkrankten

Das Feather Touch Team besteht seit seiner Gründung aus Muslimen, Hinduisten und Christen.

Angemessene Bezahlung

  • Mindestlöhne im Bundesstaat Westbengalen: (INR = Indische Rupie) Gerbereigewerbe, Lederproduktion
    • Ungelernte Arbeiter (un-skilled): INR 7.546/Monat
    • Angelernte Arbeiter (semi-skilled): INR 8.301/Monat
    • Facharbeiter (skilled): INR 9.132/Monat

Festangestellte

  • Gehälter für Qualitätskontrolle und Hilfsarbeiten: INR 6.000- 6.200 /Monat
  • Gehälter in der Produktion, Zuarbeiten (semi-skilled) : INR 7.500 – 9.000 /Monat
  • Gehälter für Spezialisten ( Schnittmuster erstellen): INR 11.000 – 12.000 /Monat
  • Alle Einkommen sind Mindesteinkommen und erhöhen sich je nach Auftragslage (Zuschläge, Überstunden)

Produktionsgruppen (indoor, outdoor) auf Stücklohnbasis

  • Mindestgehalt eines Mitarbeiters in der Fertigung auf Stücklohnbasis: INR 8.000 /Monat. Der Gruppenleiter erhält bis zu INR 15.000. Einkommen variiert je nach Auftragslage und Anwesenheitszeiten der Mitarbeiter
  • Der Verdienst liegt ca. 10% höher im Vergleich zu anderen Arbeitsplätzen in der Region
  • Jährliche, inflationsbedingte Lohnanpassung
  • Löhne werden überwiegend bar ausgezahlt
  • Höhere Bezahlung an Sonn- und Feiertagen
  • Bonusleistungen für Festangestellte: 1 Monatsgehalt als Einmalbonus im Jahr
  • Bonusleistungen für Gruppenleiter und leistungsorientierte Mitarbeiter in den Produktionsgruppen (indoor und outdoor): 50% ihres Monatseinkommens als Einmalbonus im Jahr

Menschenwürdige Arbeitsbedingungen

Arbeitszeit:

  • 8,5 Stunden/Tag
  • 2 Pausen (Teepausen, Mittagspause)
  • 6 Tage/Woche

Soziale Leistungen:

Für alle Mitarbeiter mit Festgehalt:

  • 17 Tage öffentliche und religiöse Feiertage
  • 12 Tage Lohnfortzahlung im Krankheitsfall oder bei Unfällen
  • 4 sonstige Urlaubstage
  • Verpflichtende Einzahlung in die gesetzliche Krankenversicherung ESI (= Employee State Insurance): Arbeitnehmer zahlt 1,75%, Arbeitgeber zahlt 4,75 % des Bruttolohns
  • Verpflichtende Einzahlung in die gesetzliche Rentenversicherung PF (=Employees’ Provident Fund): Arbeitnehmer und Arbeitgeber zahlen je 12% des Bruttolohns
  • Vergabe von zinslosen Darlehen mit individuellem Rückzahlplan, für familiäre Belange
  • Im Fall von Überstunden werden kostenloses Essen und Übernachtungsmöglichkeiten gestellt

 

Arbeitssicherheit:

  • Feuerschutzzertifikat (Fire License) vorhanden, regelmäßige externe Kontrolle, Brandübungen im Haus
  • 2 Notausgänge über Außentreppen vorhanden

Transparenz

  • Ordnungsgemäße Lohnbuchhaltung ist vorhanden
  • SAR liegt vor

 

Monitoring

  • Durch persönliche Besuche in Kalkutta (2011, 2013, 2014, 2015, 2016 2017)
  • Überprüfungsgespräche während mehrerer Besuche in Deutschland

 

Reiseberichte

Besuch 2015: Reisebericht Feather Touch 2015

Besuch 2011: Reisebericht Feather Touch 2011

 

Informationen/Texte

Zusammenfassung Feather Touch (Stand 09/2014)

Was ist ECO Leder

Info Lederwaren 

 

Länderinformation

Informationen über Indien

 

Fotos

Besuch 2014

2014_Feather Touch1 2014_Feather Touch2 2014_Feather Touch4

2014_Feather Touch52014_Feather Touch6 2014_Feather Touch8

Besuch 2013

Besuch 2011

Author: Janina Lange on 28. Juli 2017
Category:

Last articles