Dhanabadee

Besuch bei Dhanabadee (Mai 2016)

Besuch bei Dhanabadee (Mai 2016)

 

Kurzporträt von CONTIGOs Partner Dhanabadee

Produkte

Vasen, Tischwaren und Dekorationen aus Keramik

Standort

Quelle: Google Earth

Quelle: Google Earth

Lampang, Thailand – Entfernung von Europa: 8.400km

Gründungsjahr 2003

Geschichte

  • 1954: Der ehemalige Firmengründer Chin Simyu findet in der Region rund um Lampang größere Kaolin Vorkommen und errichtet die erste Keramikfabrik
  • In den nächsten Jahrzehnten wird die „chicken bowl“ absoluter Verkaufsschlager und im ganzen Königreich Thailand bekannt, hergestellt in der Werkstatt von Chin Simyu
  • 1965: Umbenennung der Fabrik in Dhanabadesakul Crockery, eine von mehreren Produktionsstätten der Dhanabedee Ceramic Group, stellen bis heute die bekannten „chicken bowls“ nach alter Herstellungsweise her: alle Schritte werden von Hand ausgeführt
    • Rohmaterialien formen
    • Keramik bemalen
    • Keramikstücke werden im sogenannten „Dragon Kiln“, dem ältesten Brennofen in der Region um Lampang, gebrannt
  • 1990: Gründung der Dhanabadee Art Ceramic Company Thailand in der zweiten Generation des Unternehmensgründers Chin Simyu
  • 2003: Umbenennung der Manufaktur, Erhöhung und Verbesserung der Produktionskapazitäten, um international wettbewerbsfähig zu bleiben

Zusammenarbeit mit CONTIGO seit 2017

Unternehmensstruktur

Anzahl der Mitarbeiter:

  • 135 Mitarbeiter (97 Frauen, 38 Männer)
    • Davon in der Produktion tätig: 75 Frauen und 31 Männer

Arbeitsorganisation:

Dhanabadee_Besuch

Aus Qualitätsgründen werden alle Arbeitsschritte in einem Betrieb durchgeführt.

 

Vertrieb

  • 60% Export (67 Länder weltweit)
  • 40% Inland

 

Besonderheiten

  • Durch den Verkauf einer speziellen Keramik-Souvenir-Linie „White Elephant“ werden folgende Projekte unterstützt

Darum arbeitet CONTIGO mit Dhanabadee: Alteingesessene Keramikwerkstatt, die das kulturelle Erbe der Keramikherstellung pflegt, heute modern geführt. Exzellente Qualität, innovative Designs, präzise Lieferungen, hervorragende Sozialstandards.

 

Einstufung des Fairtrade Handelspartners

FTP = Fairtrade in Progress, junge Partnerschaft, ein Besuch ist für 2018 geplant

 

Fairtrade Aspekte

Dhanabadee verpflichtet sich, folgende Fairtrade Richtlinien einzuhalten:

Ausschluss von Kinderarbeit

Ausschluss von Diskriminierung

Dhanabadee_Feinarbeiten

Keine Diskriminierung gegenüber Frauen, Menschen mit Behinderungen, Religionszugehörigkeiten, ethnischen Minderheiten, bestimmten sexuellen Orientierungen, politischen Zugehörigkeiten, HIV-Erkrankten

Angemessene Bezahlung

  • Mindestlohn in der Region: THB 300/Tag (THB = Baht)
  • Durchschnittlicher Lohn bei Dhanabadee:
    • Ungelernte Arbeiter: THB 300/Tag
    • Angelernte Arbeiter: THB 300-500/Tag
  • Alle Mitarbeiter erhalten ein festes Gehalt
  • Wöchentliche oder monatliche Überweisungen auf das eigene Bankkonto
  • Bezahlung eines Urlaubsbonus´

Menschenwürdige Arbeitsbedingungen

Arbeitszeit:

  • 8 Stunden/Tag
  • 1 Stunde Pause für Mittagessen
  • 6 Tage/Woche

Soziale Leistungen:

  • Alle gesetzlichen Regelungen zur Gesundheits- und Sozialversicherung werden eingehalten
  • Lohnfortzahlung im Krankheitsfall (30 Tage/Jahr)
  • Bezahlter Urlaub (13 nationale/ traditionelle Feiertage + Urlaubstage, die abhängig von der Dauer der Betriebszugehörigkeit sind, mindestens 6 Tage)
  • Mutterschutz: 1,5 Monatsgehälter vor der Geburt wird von Dhanabadee übernommen
  • Für Mitarbeiterinnen gibt es einen Raum zum Milchabpumpen

Arbeitssicherheit:

  • Alle Sicherheitsstandards werden erfüllt

Transparenz

  • Arbeitsverträge sind vorhanden
  • Ordnungsgemäße Lohnbuchhaltung ist vorhanden
  • SAR liegt vor

 

Monitoring

  • Kennenlerntreffen (2016)

 

Länderinformation

Informationen über Thailand

 

Fotos

Dhanabadee_Tonarbeiten Dhanabadee_Lager Dhanabadee_Guss Dhanabadee_Glasur

Author: Janina Lange on 14. Dezember 2017
Category:

Last articles