Capiz Shell

Capiz Shell-Team

Kurzporträt von CONTIGOs Partner Capiz Shell

Cebu nach Göttingen (Quelle: Google Earth)

Produkte

Schmuck und Dekorationen aus Capiz Muscheln

Standort

Minglanilla (Cebu), Philippinen – Entfernung von Europa: 10.700km

Gründungsjahr 1973

Geschichte

  • 1973: Gründung als Einzelunternehmen
  • 1987: Umwandlung in Gesellschaft
  • 2005: Erstes Zusammentreffen mit CONTIGO

Zusammenarbeit mit CONTIGO seit 2005

Unternehmensstruktur

Anzahl der Mitarbeiter:

  • 15 Festangestellte (5 Frauen und 10 Männer)
  • Beschäftigung / Produktion in Heimarbeit: 15 Handwerker, sogenannte „subcontractors“
  • Zusammenarbeit mit 6 Werkstätten (insgesamt 84 Mitarbeiter)

Arbeitsorganisation:

Aufteilung in 7 Abteilungen:

  • Produktentwicklung und Erstellung der Erstmuster
  • Reinigung des Rohmaterials und der fertigen Produkte
  • Laminierung (Beschichtung)
  • Bemalung
  • Löten (z.B. bei den Lotusteelichthaltern)
  • Produktion Lampenschirme
  • Verpackung und Versand

Stattfinden monatlicher Besprechungen mit allen Mitarbeitern

Vertrieb

  • 95% Export (Europa, USA, Mittlerer Osten)
  • 5% Inland (Hotels, Lampengeschäfte, etc)

Ziele

  • Aufbau eines stabilen Unternehmens, das dem internationalen Markt standhalten kann. Zeitschiene: 2017
  • Gründung eines kleinen Supermarktes für die eigenen Mitarbeiter in Planung. Hier sollen Lebensmittel 10-15% günstiger verkauft werden.

Besonderheiten

  • Schüler der „Sister of Mary School – Boystown“ werden in den Werkstätten unterrichtet

Darum arbeitet CONTIGO mit Capiz Shell: Kreatives, nach vorne strebendes Unternehmen; erfolgreiche Produkte, sehr gute Entwicklung

 

Einstufung des Fairtrade Handelspartners

FTA = Fairtrade Approved (Anerkannter Fairtrade Handelspartner)

 

Fairtrade Aspekte

Capiz Shell verpflichtet sich, folgende Fairtrade Richtlinien einzuhalten:

Ausschluss von Kinderarbeit

Ausschluss von Diskriminierung

Keine Diskriminierung gegenüber Frauen, Menschen mit Behinderungen, Religionszugehörigkeiten, ethnischen Minderheiten, bestimmten sexuellen Orientierungen, politischen Zugehörigkeiten, HIV-Erkrankten

Angemessene Bezahlung

  • Mindestgehalt der Branche/Region: PHP 353/Tag (PHP=Philippinischer Peso)
  • Gehalt bei Capiz Shell: Mindestgehalt
    • Angestellte erhalten festes Gehalt (Barauszahlung monatlich)
    • In der Produktion: Stücklohnzahlung (Barauszahlung wöchentlich)
  • Höhere Bezahlung bei Überstunden (zudem Verpflegungszuschuss)
  • Urlaubsbonus
  • 13. Monatsgehalt

Menschenwürdige Arbeitsbedingungen

Arbeitszeit:

  • 8 Stunden/Tag
  • 1 Stunde Mittagspause
  • 6 Tage/Woche

Soziale Leistungen:

  • Einzahlung in die Kranken- und Sozialversicherungen (Philhealth und SSS)
  • Einzahlung in das nationale Bausparprogramm (pag-IBIG)
  • Übernahme von Transportkosten

Bildungsangebote:

  • Alle Angestellten bekommen ein detailliertes Einarbeitungstraining
  • Capiz Shell ist Ausbildungsbetrieb
  • Angebot von Gesundheits- und Sicherheitstrainings

Arbeitssicherheit:

  • Alle Sicherheitsstandards werden erfüllt

 

Transparenz

  • Arbeitsverträge sind vorhanden
  • Ordnungsgemäße Lohnbuchhaltung ist vorhanden
  • SAR liegt vor

 

Monitoring

  • Durch persönliche Besuche in Minglanilla (2010)

 

Reiseberichte

Besuch 2010: Reisebericht Capiz Shell 2010

 

Länderinformation

Informationen über die Philippinen

 

Fotos

Rohmaterial

Färbung

 

Videos

Author: Janina Lange on 21. Oktober 2016
Category:

Last articles