Calypso

Logo

Calypso Firmenlogo

 

Kurzporträt von CONTIGOs Partner Calypso

Produkte

Santiago de Chile nach Göttingen (Quelle: Google Earth)

Schmuck aus Glas und Silber

Standort

Santiago de Chile, Chile – Entfernung von Europa: 12.200km

Gründungsjahr 1998

Geschichte

  • Calypso, gegründet von Marcela Cofré Salinas und ihrem Mann Oscar, ist zunächst in der Produktion von Damenschuhen tätig
  • Anfang der 1990er Jahre: Importschuhe können günstiger importiert werden, Geschäft wird unrentabel
  • 1995: Calypso beginnt Glasschmuckproduktion und schafft damit neue Einkommensquellen
  • 1998: Offizielle Gründung
  • Vergrößerung des Unternehmens, Zusatzumsätze durch eigene Verkaufsstände
  • Inlandsmarkt sehr schwach, Calypso beginnt Export
  • 2004: Calypso und CONTIGO lernen sich kennen
  • 2005: Bezug eines neuen Gebäudes für die Werkstatt
  • 2009: Einbruch ins Geschäfts- und Wohnhaus während eines Messebesuchs
  • Seit 2009: regelmäßige Teilnahmen an internationalen Messen, um neue Kunden zu gewinnen
  • 2010: Krisenjahr: Erdbeben, Geschäftszusammenbrüche, Kostenanstieg
  • März 2011: Neuaufbau des Unternehmens, Werkstattverkleinerung um die Hälfte
  • Seit 2011: Mitglied der World Fair Trade Organisation (WFTO), starke Vernetzung mit anderen chilenischen Fairhandelsorganisationen
  • Oktober 2015: Organisation und Teilnahme an der ersten chilenischen Fairhandelsmesse, um Fair Trade in Chile weiter zu bewerben

Zusammenarbeit mit CONTIGO seit 2004

Unternehmensstruktur

Green Glass (gegründet von Marcelas Sohn Oscar) ist ein Geschäftsbereich von Calypso, beide Unternehmen arbeiten auf einem Gelände zusammen

Anzahl der Mitarbeiter:

  • 11 Festangestellte in der Werkstatt
  • Beim Bezug von Silberelementen Zusammenarbeit mit zwei Werkstätten:
    • Werkstatt von Renato: 1 Mann
    • Werkstatt Promano: 60 Mitarbeiter

Vertrieb

  • 100% Export ( U.S.A., Deutschland, Österreich, Italien, Frankreich, Norwegen, Niederlande)

Ziele

  • Schaffung langfristiger Arbeitsplätze
  • Bekanntmachung des Fairen Handels in Chile
  • Aufbau einer neuen Webseite und Onlineshop

Besonderheiten

Darum arbeitet CONTIGO mit Calypso: Kleiner, aber sehr netter Direktkontakt. Calypso braucht die Unterstützung nach den Katastrophen der letzten Jahre. Sie stellen auch Arbeitnehmer ohne vorherige Ausbildung ein. Diese sollen die Chance bekommen, ihren Lebensunterhalt zu verdienen.

 

Einstufung des Fairtrade Handelspartners

FTA = Fairtrade Approved (Anerkannter Fairtrade Handelspartner)

 

Fairtrade Aspekte

Calypso verpflichtet sich, folgende Fairtrade Richtlinien einzuhalten:

Ausschluss von Kinderarbeit

Ausschluss von Diskriminierung

Keine Diskriminierung gegenüber Frauen, Menschen mit Behinderungen, Religionszugehörigkeiten, ethnischen Minderheiten, bestimmten sexuellen Orientierungen, politischen Zugehörigkeiten, HIV-Erkrankten

Angemessene Bezahlung

  • Mindestlohn in Chile: US$ 370/Monat
  • Durchschnittslohn bei Calypso: US$ 650-900/Monat
  • Weihnachtsgeld
  • Sonderzahlung am Tag der Unabhängigkeit (US$ 40)
  • Essensgeldzahlung (US$ 42-100 )
  • Fahrkostenpauschale (US$ 72)
  • Umsatzbeteiligung

Menschenwürdige Arbeitsbedingungen

Arbeitszeit:

  • 9 Stunden/Tag (8.30-17.30 Uhr)
  • Mittagspause
  • 5 Tage/Woche

Soziale Leistungen:

  • Einstellung von ungelernten Arbeitern ohne höhere Ausbildung
  • Kranken- und Rentenversicherung
  • Arbeitslosenversicherung
  • Bezahlter Urlaub (15 Tage)
  • Unterstützung bei der Wohnungssuche, bei Bedarf finanzielle Mietunterstützung
  • Möglichkeit, Zusatzarbeit von zu Hause zu erledigen und Einkommen zu verbessern (Stücklohnzahlung)

Transparenz

  • Ordnungsgemäße Lohnbuchhaltung ist vorhanden
  • SAR liegt vor

 

Monitoring

  • Durch persönliche Besuche in Santiago de Chile (2008, 2012)
  • Überprüfungsgespräche während mehrerer Besuche in Deutschland
  • Mitglied von:
    • WFTO (World Fair Trade Organization) seit 2011

 

Reiseberichte

Besuch 2012: Reiseblog Peru Chile

 

 

Länderinformation

Informationen über Chile

 

Fotos

Besuch bei Calypso 

Author: Janina Lange on 29. Juni 2016
Category:

Last articles